RM-Reihe

Unsere gesamte Produktpalette der RM-Reihe

Die Bauteile der RM-Reihe zeichnen sich durch eine nahezu geschlossene Bauform aus und sind speziell für Impulsübertrager, Speicherdrosseln, Filter oder Gleichspannungswandler geeignet. Wir liefern dazu Bauteile aus hochqualifizierten Kunststoffen wie sie zu Ihrer individuellen Fertigung passen.

Werden im Rahmen der Weiterverarbeitung Hochtemperaturlöttechniken eingesetzt, empfiehlt sich die Verwendung von strahlenvernetzten Thermoplastwerkstoffen. Vernetzte Materialien halten kurze, aber sehr hohe Spitzentemperaturen problemlos aus. Neben den verarbeitungstechnischen Aspekten ergeben sich auch interessante Kostenvorteile.

Unsere umfangreiche Palette an Spezialformen erlaubt durch Auswechseln von Formeinsätzen konstruktive Veränderungen der Bauteile nach Ihren Vorgaben. Als weiteren Vorteil für Sie ermöglicht unser Baukastensystem eine kurze Herstellungszeit der Spritzgussformen zu äußerst günstigen Konditionen.

Für Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich jederzeit zur Verfügung.

RM Standardbauhöhe, RM-LP Low Profile Bauhöhe mit linear angeordneten Lötstiften

Die Spulenkörper sind aus glasfaserverstärktem Polyethylenterephthalat PET, rtg nat. (RTI Dauergebrauchstemperatur +155°C) und aus glasfaserverstärktem Polyamid PA66, p6g (RTI Dauergebrauchstemperatur +125°C). Lötstiftmaterial ist Zinnbronze, verzinnt. Maximale Löttemperatur 350°C bis 2 Sekunden.
Sondermaterialien - z.B. Strahlenvernetzung - und -ausführungen auf Anfrage, Abmessungen in mm/inch.

Je nach Bedarf sind zwei Bestückungsalternativen mit linear angeordneten Lötstiften möglich. Ausführung mit h-Stiften zur radialen Anwicklung - dadurch ist eine zugentlastete Anwicklung dünner Drähte und Litzen möglich. Ausführung mit z-Stiften - dadurch ist eine konventionelle Anwicklung zum platzsparenden Einbau auf der Printplatte möglich.

RM Standardbauhöhe, RM-LP Low Profile Bauhöhe

RM Standardbauhöhe, RM-LP Low Profile Bauhöhe mit linear angeordneten Lötschwertern

Die Spulenkörper sind aus glasfaserverstärktem Polyethylenterephthalat PET, rtg nat. (RTI Dauergebrauchstemperatur +155°C) und aus glasfaserverstärktem Polyamid PA66, p6g (RTI Dauergebrauchstemperatur +125°C), sowie A3XG10 (RTI Dauergebrauchstemperatur +115°C). Lötschwertmaterial ist Messing, verzinnt. Maximale Löttemperatur 350°C bis 2 Sekunden.
Sondermaterialien - z.B. Strahlenvernetzung - und -ausführungen auf Anfrage, Abmessungen in mm/inch.

Die Spulenkörper haben linear angeordneten Lötschwerter, an die radial angewicklt werden kann. Dadurch ist eine zugentlastete Anwicklung dünner Drähte und Litzen möglich. Ein Toleranzausgleich TA am oberen Flansch ersetzt die sonst übliche federnde Isolierscheibe.

RM Standardbauhöhe, RM-LP Low Profile

RM Standardbauhöhe 45° mit linear angeordneten Lötschwertern

Die Spulenkörper sind aus glasfaserverstärktem Polybutylenterephthalat PBT, pcg (RTI Dauergebrauchstemperatur +130°C). Lötschwertmaterial ist Messing, verzinnt. Maximale Löttemperatur 350°C bis 2 Sekunden.
Sondermaterialien - z.B. Strahlenvernetzung - und -ausführungen auf Anfrage, Abmessungen in mm/inch.

Die Spulenkörper haben bis zu 3 linear angeordneten Lötschwerter je Seite, an die radial angewicklt werden kann. Eine zugentlastete Anwicklung besonders dünner Drähte und Litzen wird durch Biegen der Lötschwerter in Richtung Wickelraum erreicht.
Ein Toleranzausgleich TA am oberen Flansch ersetzt die sonst übliche federnde Isolierscheibe.

RM Standardbauhöhe 45°

RM Leistungsübertrager 45°

Die Spulenkörper sind aus glasfaserverstärktem Polphenylensulfid torA504 (RTI Dauergebrauchstemperatur +130°C).
Lötstiftmaterial ist Zinnbronze, verzinnt. Maximale Löttemperatur 300°C bis 2 Sekunden.
Bei höheren Löttemperaturen im Rahmen der Weiterverarbeitung empfiehlt sich die Verwendung von strahlenvernetzten Werkstoffen. Sondermaterialien und -ausführungen auf Anfrage, Abmessungen in mm/inch.

Die Spulenkörper haben axial anwickelbare Lötstifte und sind in verschiedenen Bestückungsausführungen lieferbar. Die Drähte werden vom und zum Wickelraum durch eine im unteren flanschzentral-liegende Drahtführungsöffnungen geführt. Ein erhöhter Flansch vermindert das Bruchrisiko beim Anwickeln und gewährleistet einen festen Sitz der nachträglich bestückten Lötstifte.

RM Leistungsübertrager 45°

RM Spulenkörper Leistungsübertrager 45°, Sonderbauform

Die Spulenkörper sind aus glasfaserverstärktem Polyamid PA66, p6g (RTI Dauergebrauchstemperatur +125°C). Lötstiftmaterial Zinnbronze verzinnt. Maximale Löttemperatur 350°C bis 2 Sekunden.
Sondermaterialien - z.B. Strahlenvernetzung - und -ausführungen auf Anfrage, Abmessungen in mm/inch.

Die Lötstiftanordnung am unteren Flansch ermöglicht bei diesen Sonderbauformen auch das gleichzeitige Bewickeln und Anwickeln von 2 Drähten (Bifilar-Wicklungen).
Gegenüber Standardspulenkörpern lassen sich 12 bis maximal 32 Anschlusskontakte nutzen und darüber hinaus kann vollautomatisch bewickelt und gelötet werden.

RM Leistungsübertrager 45°

RM Bestellbeispiel

Alle Detail-Angaben, die zur korrekten Ausführung Ihrer Bestellung notwendig sind, entnehmen Sie bitte dem Bestellbeispiel (pdf-Datei).

RM Bestellbeispiel

Ergänzende Produktinformationen

Erläuternde bzw. weitergehende Informationen zu dieser Spulenkörper-Serie entnehmen Sie bitte der anhängenden pdf-Datei.

- Informationen zur RM-Serie
- Übersicht der Lötstifte und Lötschwerter
- RM / RM LP Ferrit-Kerne
- Kunststoffmaterialliste
- Beschreibung über Strahlenvernetzung

RM Produkt-Infos